Dienstag, 15. Mai 2012

Unterwegs in Bali No. 20



Home away from Home

Das Praety Home Stay ist einer meiner Herzensorte in Bali. Dieses, mein erstes Heim in Ubud war so erfüllt von der herzlichen Gastfreundlichkeit der Praetys, ihrer Teilnahme und Führsorglichkeit, dem Duft des sorgsam gepflegten Blütenparadieses und des besten Frühstücks ever.

Mein Zimmernachbar wurde nach einer schmerzhaften Knöchelverstauchung schwubs auf den Rücksitz des Mopeds und gleich zum nächsten Balian, einem Balinesischen Heiler, verfrachtet, wo Kukruma und ein bisschen Magie ihr Wunder taten. Ich durfte fein ausstaffiert mit zur Tempelzermonie, lernte in der Küche die leckeren Banana Pancakes zuzubereiten, sowie bei der spontanen Einladung zum Mädelsnachtessen, mit welcher Hand es höflich ist, zu essen (der Linken) und was es bedeutet, heutzutage eine junge Frau in Bali zu sein.

So einfach wie es auch sein mochte, so speziell die Freundschaft mit Fritz der Kakerlake sich gestaltete... hier war ich zuhause und hierhin würde ich jederzeit wieder gehen, nein, WERDE ich wieder gehen, wenn mich mein Weg das nächste mal auf die Wunderinsel verschlägt.













PS: Mehr Bali gibts hier.




---------------------------------

Kommentare:

Captain Jackie Sparrow hat gesagt…

Ubud ist wunderschön. Durch deine Kamera noch schöner :)

Franziska hat gesagt…

Meeerci! Es war wirklich toll (und nach einem etwas harzigen Start hab ich mich auch überhaupt nicht mehr verlaufen. juhuu ;P)...