Samstag, 28. August 2010

Tanz


Wer die Choreografien in Mira Blau genau so bezaubernd fand wie ich, der kann jetzt bei der Choreografin höchstpersönlich sein Tanzbein schwingen. Rena (Brandenberger) unterrichtet Anfänger- bis Fortgeschrittnen-Klassen.

Wieso nicht etwas Neues ausprobieren? Schönes Wochendende!

Donnerstag, 26. August 2010

Dessertträume



Ein freier Nachmittag, eine gute Freundin und ein paar Backzutaten sind alles, was man so braucht, um glücklich zu sein...


Lavendel Cupcakes


Dienstag, 24. August 2010

Augenblicke

Gleichgewicht

Wir gehen
jeder für sich
den schmalen Weg
über den Köpfen der Toten
- fast ohne Angst -
im Takt unsres Herzens,
als seien wir beschützt,
solange die Liebe
nicht aussetzt.

So gehen wir
zwischen Schmetterlingen und Vögeln
in staunendem Gleichgewicht
zu einem Morgen von Baumwipfeln
- grün, gold und blau -
und zu dem Erwachen
der geliebten Augen.

~Hilde Domin

Montag, 23. August 2010

Cinema

Oh, ich werde so im Kino sein und mir diesen Film anschauen Natalie Portmann! Vincent Cassel! Ballett! Black Swan!!

Sonntag, 22. August 2010

Freitag, 20. August 2010

Innehalten

(Bild via We heart it)

I liebe die freitägliche Social Q's Lebensberatung der New York Times. Sie kommen mit einem Zwinkern und einer gehörigen Prise Ironie (und nicht zuletzt oft wirklich guten Ratschlägen).

Die Antwort darauf, ob man seine Gefühle gestehen oder lieber sicher weiterschweigen sollte, ist mein heutiger Satz des Tages:

“Safety first” is great for driving school,
but affairs of the heart often call for ancient pop music.

Kulinarisches

Auf der Rückreise vom Lago di Como nach Bern hätte man mich glatt mit dem berühmten tibetischen Lastlama verwechseln können, das da Yomo Joghurts und Käse heimschleppte, als gäbs im Breitsch nicht die geringste Chance, jemals etwas einzukaufen. Aber es ist halt eben einfach etwas anderes, wenn eine Tüte mit unbekanntem Design aus dem Kühlschrank winkt und einen geradewegs wieder ans Frühstücksbuffet aus den Ferien erinnert.

Bin ich an einem fremden Ort gehe ich schnurstraks Richtung des jeweiligen Supermarkts - für mich das beste "Museum", um in die dortige Kultur und Lebensweise einzutauchen (und im Gegensatz zu den traditionellen Museen, kann man hier auch noch gleich alles erstehen, was das Herz begeert. Juhuu)...

Dieser Artikel aus der New York Times zeigt, dass es unzähligen anderen Menschen genau gleich geht. Und ihr? Was schleppt ihr mit nach Hause. Versteckte Salamis in Socken in Koffern, die kein Flughafendetektor entdecken darf? Oder zerbrechliche Macarons heimgetragen mit Samthandschuhen aus Paris bester Zuckerbäckerei? Ich bin gespannt...

Donnerstag, 19. August 2010

Dienstag, 17. August 2010

Unterwegs, Lago di Como No. 5

Die Allee

Ich höre das Herz
des Oleanders
gehe durch die grüne Allee
mit Blüten und Dornen
im Bund
ein Zipfelchen Zeit
in der Tasche...

~Rose Ausländer




Montag, 16. August 2010

Ohrmuschel

Ne me quitte pas... Ein Lied mit eingebautem Schauerfaktor - weil es entweder erdenschön ist oder mit so viel Pathos interpretiert wird, dass man an einer Zuckervergiftung leidet. Hier von Sting, der wieder einmal alles richtig macht...

Unterwegs, Lago di Como No. 4

Türen und Tore wurden gebaut, um zu schützen und fernzuhalten. Ist es gerade deswegen, dass sie einen magisch anziehen, die Neugier wecken und einladen zu entdecken, was sich dahinter verbirgt... oder sind sie einfach nur verdammt fotogen?



(Letztes Bild von Priska Baumann)

Sonntag, 15. August 2010

Ohrmuschel

Gute Nacht, ihr Lieben da draussen...

Unterwegs, Lago di Como No. 3



Unterwegs sein, verweilen, sich verlieren, nicht wissen, was sich hinter der nächsten Biegung verbirgt, sich den Atem verschlagen lassen von Ausblicken, Einblicken, Durchblicken...

Menaggio

Rezzonico
Antica Via Regina
Rezzonico
Antica Via Regina
Rezzonico

Samstag, 14. August 2010

Unterwegs, Lago di Como No. 2


Die besten Erinnerungen liegen in den kleinen Details...



(Letztes Bild von Priska Baumann)

Freitag, 13. August 2010

Ohrmuschel

Seid Ihr heute Abend auch am Buskers, verliert Eure Freunde und hört neue Lieder, die Euch atemlos zurücklassen? Ich zumindest will unbedingt Traktorkestar sehen...

Unterwegs, Lago di Como No. 1

Wer lieber Schattierungen als Kontraste mag, wird sich am Lago di Como nicht sattsehen können. Da verschwimmen die Berge im Dunst, spielen Blautöne mit Grünstichen und glitzert die Sonne wie ein Kaleidoskop auf den Wellen...




Besonders schön ist der Lago di Como, wenn man es sich im verschlafenen Dörfchen Rezzonico in der Gemeinde San Siro gut gehen lässt...

Donnerstag, 12. August 2010

In Gedanken

Erinnerungen an MIRA BLAU im Rosengarten - eine schöne, intensive, unvergessliche Zeit.

36810_1450560196450_1606605077_1044541_7560232_n
Mira (Franziska Freiermuth) und Juan (Gabriel Zimmerer)

40427_1450559916443_1606605077_1044535_5071347_n
Wenn die Worte ausgehen... Die Tänzerinnen um Rena Brandenberger (Mitte)

39139_1447540560961_1606605077_1037294_5797109_n
(Alle Bilder von Judith Rüetschi)

Dienstag, 10. August 2010

Liebe auf den ersten Blick

Mein Herz fliesst über... und das Beste ist, man kann die Photos kaufen, aufhängen und jeden Tag anlachen!



(Bilder von All Animals)

Montag, 9. August 2010

Innehalten

(Via We heart it)

I know the place
It is true.
Everything we do
Connects the space
Between death and me
And you.

~ Harold Pinter

Sonntag, 8. August 2010

Augenblicke

Vielen Dank für den Buchtipp "Katalog von Allem" von Peter K. Wehrli, der einst auf einer Reise seine Kamera vergass und stattdessen alles, was er fotografiert hätte in Worten festhielt. Ich lese jeden Abend eine Seite mit "Schappschüssen"...

IMG_2557

IMG_2539

Sonntag, 1. August 2010