Samstag, 5. Mai 2012

Innehalten



Ahhh... die Frühlingsluft abends ist etwas vom Schönsten, was die Welt zu bieten hat. All die Blumen und Blütendüfte machen einen trunken mit ihrem Parfüm. Und es ist ein leichtes, sich auf seinem Abendspaziergang einfach kreuz und quer den Düften nach durchs Quartier leiten zu lassen (am schönsten aber nicht am sichersten ists mit geschlossenen Augen).

Der König aller Frühlingsabenddüfte ist jedoch der Flieder. Er riecht für mich nach Versprechen und Theater. Denn während der Schulzeit liefen die Vorführungen der jährlichen Theaterproduktion immer im Mai zu blühendem Flieder. Duft und Erlebnis - auf immer für mich verbunden. Und sogar meine Mutter, die meiner Theaterader immer mehr als nur skeptisch gegenüberstand, sagte auch Jahre später noch, "es riecht nach Theater", wenn sich violetter Flieder in unsere Nasen schlich.








-----------------------------

Kommentare:

Notas de América hat gesagt…

Dies sind zwei wunderbare Einträge, danke!

Franziska hat gesagt…

Merci, merci... :D!