Samstag, 21. April 2012

Liebe auf den ersten Blick

(Kleider via Pinterest von Little Lief)


Kleine Wünsche

Was ist mit den Proportionen von Babykleidern, dass sie sich einem einfach so mir nichts dir nichts mitten ins Herz platzieren? Hmm... könnte sein, weil sie für diese kleinen Menschlein gemacht sind, die, egal ob sie sich die Lungen aus der kleinen Brust schreien oder vergnügt vor sich hinglucksen, nichts von ihrer berührenden Unschuld verlieren? Ja, das muss es wohl sein *smiles*.

Und deshalb hier ein kleines Geständnis: In meinem Schrank gibt es eine Schachtel. Nun, es gibt dort viele Schachteln *hüstel*, aber diese eine, mit einer schönen Schleife verschlossen, beinhaltet kleine Kleider, ein süsses Stofftier, allerliebste Söckchen (meine einzige erfolgreich abgeschlossene Strickhandarbeit aus der Schule!)...

Diese Schachtel beinhaltet eine Zukunftsmöglichkeit, die ich mir von Herzen wünsche, wann immer sie passen wird und mit wem immer sie sich gut und richtig anfühlen wird. Auch wenn ich heute keine Ahnung habe, wie lange es dauert, bis dieser Wunsch Wirklichkeit wird, so fühlt es sich doch jetzt schon wunderschön an, ganz handfest mit einer sich langsam füllenden Schachtel an diese Möglichkeit zu glauben.

Verwahrt ihr auch irgendwo Schachteln mit Wünschen?



-----------------------------

Kommentare:

Iren hat gesagt…

So schön, Deine Wunschschachtel!! Ich bin ganz berührt und wünsche Dir aus tiefstem Herzen, dass Du sie eines Tages mit einem verheissungsvollen Lächeln öffnen wirst...

Ich habe keine Wunschschachtel. Ich habe aber kürzlich zwei folklore-chice Kissen gekauft, die eigentlich nicht wirklich in unser Wohnzimmer passen. Ich habe sie für meine Berghütte/mein Maiensäss/meine Heidihütte gekauft, von der ich träume...

Und Christian hat vor einigen Jahren einen alten Kerzenständer, der speziell für ein Schiff designt ist (die Kerze steht immer gerade, auch wenn das Schiff durch starken Wellengang in den Schiefstand kommt), von mir geschenkt bekommen. Der steht nun bei uns und brennt manchmal ruhig eine Kerze ab, ist aber für Christian's Schiff gedacht, von dem er träumt...

Franziska hat gesagt…

Liebe Iren,

merci tuusig für dein Mitwünschen :). So viel Vorfreude und Freude, wie im Moment in mir herumschwirrt, werden bestimmt wundersame Dinge passieren. Und in der Zwischenzeit ist das Leben auch schon ziiiiiemlich fabulös...

Ich bin selber ganz berührt von den Kissen und Kerzenständern. Das sind schöne Träume, die ihr beiden habt und ich hoffe ebensofest mit euch, dass sie eines Tages wahr werden!

Ein wunderbares Familienwochenende wünsch dir.

smiles, F.

karin hat gesagt…

Bei uns waren es eine zum 20-jährigen Jubiläum vom Velokurier Bern entworfene Kindertrainerhose und ein Namenssammelbüechli, die Aurélie schon lange vor dem 18. Januar ein bisschen bei uns wohnen liessen.

Zudem wurde unsere Mansarde (und bisweilen auch Teile unserer Wohnung) bald einmal zur Sammelkammer für potentielle Tearoom-Möblierung umfunktioniert. Zu wissen, dass wir all diese Sachen im Sommer in ihre Herzensheimat zügeln können, ist mehr als fabulös. Umso mehr freue ich mich auf den Moment, in dem Du Deine Schachtel auspacken kannst. Und wer weiss, vielleicht hat's dann aus Aurélies Kommode auch noch das eine oder andere passende Stück.

♥!

Franziska hat gesagt…

Stimmt, ihr beiden die die absoluten Wunsch-Meister, nämlich!!! :D

Ich freue mich schon so sehr auf Apfelgold, eine wachsende Aurélie und vielleicht schon bald einmal ein paar süsse Hand-me-downs.

smiles,
F.

Ahuefa hat gesagt…

Bei mir hätte die Schachtel recht gross sein müssen, hätten alle meine Zukunftswünsche in physischer Form reinpassen müssen.
Die Namensliste, die ich vor etwa 15 Jahren schon begonnen habe; Stofftiere, die z.T. älter sind als ich und noch älter werden sollen; Wimmelbücher; das ist vermutlich für Frauen ganz normal :)

Seit Kurzem habe ich eine neue Box angelegt, besser gesagt, ein Board, auf Pinterest ;)
denn das Hoffen und Wünschen hört nicht auf <3

Steffie hat gesagt…

ohhhh ich musste so schmunzeln... denn ich habe genau so eine schachtel bzw. ist es "nur" ein säckli und da ist auch meine einzige selber fertiggestellte strickarbeit drinn uzw ein mintgrün/lila gestreiftes strickjäckli, mützli und schühli. und genau wie du heb ich es mir auf für diesen zukunftsplan, der sich hoffentlich dann auch mal realisieren wird...! ich wusste das schon mit vierzehn oder so, als ich das selbst in der handarbeit gemacht habe, dass es mal für mein kind sein sollte... mittlerweile hätte ich es auch ein paar mal an freundinen die mami geworden sind verschenken können, aber ist nicht... !!!
;o)

Franziska hat gesagt…

Ach ihr Lieben, ich finds wunderbar, dass ihr genau gleich tickt und Schachteln, Täschchen und Moodboards mit Wünschen füllt!!!! (Und ja, diese Träume kann man nicht einfach so dahinschenken - auch wenn es gute Freundinnen sind ;P). Auf dass alle EURE wunderbaren Träume sich auch zur richtigen Zeit erfüllen werden. Ich denk ganz fest an euch...

smiles, Franziska