Samstag, 7. Januar 2012

Kulinarisches

(Bild von The Framed Table)


Ich mache mir nicht viel aus Alkohol. Ohne einem Prinzip treu zu sein, spielt er einfach keine Rolle in meinem Alltag. Und der Preis eines gut gemixten Drinks lässt einen - zumindest in diesen Landen - lieber leer schlucken als grossmundig bestellen. Wie dem auch sei, wenn diese violette Stimmung mich umgarnte, würde ich ihr bestimmt nicht die kalte Schulter zeigen.

Stormy Morning heisst der Drink und verführt mit Créme de Violette, Holunderlikör, frischem Limettensaft und Champagner. Schmeckt bestimmt ganz fabelhaft nach Frühling...

Das Rezept findet ihr hier.




-----------------------------

Kommentare:

karin hat gesagt…

Da tät ich mich nach der Stillzeit also schampar gerne dazu setzen.

Franziska hat gesagt…

Na dann haben wir ein Date meine Liebe... so in einem Jahr? ;)

karin hat gesagt…

Abgmacht :-)

Franziska hat gesagt…

nicht vergessen, gell. grins