Mittwoch, 22. Februar 2012

Unterwegs in Bern




Zwischen Wasser und Himmel

Die Brückenstadt Bern bietet jedem Geschmack den passenden Bogen – von steinerner Geschichtsträchtigkeit bis zu erhabenem Stahlbau. Eine Brücke in dieser Auswahl ist klein, unscheinbar, namenlos. Trotz oder gerade deswegen hat sie sich in mein Herz geschlichen als perfekter Ort, um mir im Sommer eine kleine Auszeit von den Arbeitskollegen zu gönnen, den Panoramablick auf Schwellenmatte und Kirchenfeldbrücke zu geniessen, Papierschiffen und Faltvögeln ihre Wassertaufe zu verpassen oder ungestört Telefonate zu führen.
(Den Rest des Textes findet ihr hier!)


PS: Mehr Liebeserklärungen an Bern schicken wir euch jede Woche mit unserem
Stöbern-Newsletter. Alle Texte findet ihr aber auch auf unserer Webseite.


-------------------------------------

Kommentare:

janine hat gesagt…

...und ich bin nahe dran mein nächstes "Muttifrei" im schönen Bern zu verbringen...Gründe gibts nämlich schon jetzt reichlich;o)!

Liebstens,
j.

Franziska hat gesagt…

*yayy* diesen Nah-Entscheid kann ich nur unterstützen ;). Und dann bitte unbedingt melden, damit ich meine Stadt vorstellen kann!

smiles,
F.

janine hat gesagt…

Das ist ja lieb!...und gleich noch ein Grund, das auch wirklich mal in Angriff zu nehmen;o)!!!

Franziska hat gesagt…

:D