Donnerstag, 23. Februar 2012

Dessertträume



Frühstücksfitmacher

Immer noch müde... was ist hier eigentlich los?! Auf jeden Fall ist es gerade der richtige Zeitpunkt, sich ein wenig mehr Zeit für sich zu nehmen und sich Gutes zu tun. Denn gerade dann wenn die Zeit eng wird und Geist und Körper erschöpft sind, zahlt sich eine kleine Seelenmassage am frühen Morgen (oder zwischendurch) besonders aus.

Also braue ich mir zum Frühstück eine Tasse (oder zwei) leckeren Schoko Chai Tee auf und bereite währenddessen einen richtiggehenden Fitmachersalat mit Blutorangen, Datteln, Vanille und Blütenpollen zu. Ein paar Kerzen, eine Serviette und das Lieblingsgeschirr sorgen dafür, das der Tag zumindest einen guten Start nimmt - egal, wie auch immer er enden möge.



PS: Wer geröstete Nüsse herumstehen hat, schneidet sie grob und streut sie über den Salat. Das verleiht dem zitrussigen Zzzing noch ein wenig Crunch (und ein bitzeli Dekoration)!





------------------------------------

Kommentare:

janine hat gesagt…

mmmh...klingt köstlich und ist obendrein noch ein Augenschmeichler;o)!
Und ja, woran liegt das denn, dass ich so müde bin? Verspäteter Winterschlaf, vorgezogene Frühjahrsmüdigkeit...man weiß es nicht und genießt die Möglichkeit eines Mittagsschlafes...herrlichst!

Franziska hat gesagt…

Oh, Mittagsschläfchen sind die besten (wieso die nur offiziell mit Kleinkindern abgehalten werden, ist mir ein Rätsel!)... :)