Samstag, 4. Februar 2012

Dessertträume



Mein persönliches Freitags Happines Project gegen klirrende Bisensibirientemperaturen: Was Leckeres backen und die Glücklichmacher anschliessend unter die Leute bringen.

Die frischgebackene Mama, das Stöbernmeitschi Karin, hatte sich für ihren Geburtstag ebenfalls frisch gebackene Zimtkringel gewünscht. Die sollte sie kriegen! Und da die Freude umso grösser wird, je mehr man sie verteilt, hat es weiteren Herzensmenschen auch ein paar der luftigleichten Dessertträume in den Briefkasten geluftet. 

Das (unglaublich leckere und einfache) Rezept für die Zimtkringel gibt es übrigens hier.




A propos, hier die 12 Glückgebote von Gretchen Rubin:

1. Sei du selbst.
2. Lass los.
3. Handle wie du dich fühlen willst.
4. Tus jetzt.
5. Sei höflich und gerecht.
6. Geniesse den Weg.
7. Teile und verteile.
8. Erkenne das Problem.
9. Mach dich locker.
10. Tu, was getan werden muss.
11. Sei nicht berechnend.
12. Es gibt nur Liebe.

Gar nicht mal so schlecht, die Liste. Obwohl die Amerikanerin und ich verschiedener nicht sein könnten, merke ich beim Lesen ihres Bestsellers, dass wir von verschiedenen Seiten her immer wieder auf ähnliche Lösungen kommen.

Habt ihr eigentlich eure eigenen Glücksregeln? 

Ich denke an meinen noch ein wenig herum...





------------------------------

Kommentare:

la demoiselle de la lune hat gesagt…

Hey du,,, letztes Jahr habe ich mir dieses Buch zu Herzen genommen und mir tatsächlich auch einen Kalender mit Monatsmotto und so gebastelt.. na ja,, funktioniert hats nur mittelmässig, es machte nämlich ungeheuer Arbeit sich mit vor einer Ewigkeit vorgegebenen Themen auseinander zu setzen,, aber es war trotzdem interessant, man geht plötzlich viel bewusster durch die Welt,,,die Glücksgebote wie auch ihre vier Wahrheiten sind wirklich passend aber ich hatte und habe immer noch ungemein zu tun sie einzuhalten und auch zu Herzen zu nehmen.... jaja, dieses Jahr nehme ich es lockerer :) mit Glücksgeboten und Motto...

karin hat gesagt…

Nomau mercimerci tusig, Liebi! Es isch e wunderbar wunderfeine Nami gsi.

Franziska hat gesagt…

Immer, immer wieder, liebe Karin! :)*

Franziska hat gesagt…

Mademoiselle, wow, ich bin beeindruckt von deinem Engagement in Sachen Happiness Project! Auf die Absicht kommt es an, finde ich. Und wenn du dir schon derart bewusst bist und zudem dieses Jahr noch töutälli locker wirst, dann ist ja alles bestens aufgegleist. Smiles, F.