Freitag, 29. April 2011

Kulinarisches




Spargel, oh du herrliche Frühlingsgestalt auf der weissen Leinwand meines Tellers. Grüne Hoffnung, rank und schlank... 

Übermässig poetische Ausbrüche im Angesicht von Spargeln lassen sich nur mit einer grossen Portion eben dieses Gemüses und einem vollen Mund davon heilen. Bei weiteren Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Gemüsehändler oder Bauern Ihres Vertrauens.


~~~~~~


Kommentare:

KOHAKOU hat gesagt…

Du bist mir wieder mal 2 Schritte voraus... Ich wollte heute Spargel kaufen gehen, nachdem ich gestern meine Kochbücher und -magazine nach all den herrlichen Rezepten durchstöbert habe...

Und grünen mag ich sowieso noch lieber als den weißen...

PS: deine Photos sind wie immer traumhaftest! :-)

küssis

Franziska hat gesagt…

Merci, merci, Liebe! Und was kochst du nun mit deinem Spargel? :D

Priska hat gesagt…

dir fehlt doch n sechzehnerblechh oide... :) also ich meine deine poetischen ausflüge franzl :)*

Franziska hat gesagt…

Frecher Quarkknödel, du!

KOHAKOU hat gesagt…

also ich schwanke noch zwischen einer suppe oder einem salat (mit garnelen)... ich lasse es dich wissen.

und so wie ich mich kenn, wird's wohl beides geben...

*off to the market*

Franziska hat gesagt…

Hmmm... kann ich mich heute Abend bei dir einladen? ;)

Priska hat gesagt…

:)