Donnerstag, 21. April 2011

Kulinarisches



Meine Lieben, ich habe ein gebrauchtes Waffeleisen für schwedische Waffeln erstanden. Juhuu! Lasst euch gesagt sein, Waffeln backen macht unheimlich viel Spass. Ihr dürft euch also gern mal im Herzogreich anmelden für einen kleinen Trip gen Schweden... da könnt ihr denn auch entscheiden, ob ihr meinem gesunden Dinkelwaffelweg mit Honig und Soyamilch folgen wollt oder euch lieber auf ein traditionelles Exemplar mit Zucker und Sahne stürzt. Lecker sind beide Varianten - ob mit Apfelkompott, frischen Beeren, Ahornsirup oder dem grünen Sösseli vom Dienstag.

Auf was habt ihr denn so Appetit?




Ps: Heute Mittag geh ich meine Brille abholen. Bin schon ganz aufgeregt...


~~~~~~

Kommentare:

karin hat gesagt…

ICH LIEBE WAFFELN. Und werde wohl mittags bitz am Zytglogge umespionieren und Ausschau nach fabulösistens bebrillten Meitschis halten :-)

Franziska hat gesagt…

Dann müssen wir aber schleunigstens ein Waffeldate mit Brillendresscode abmachen. Wann willsch? :D

karin hat gesagt…

Am liebsten heut Nami :-) Aber da ich wohl die ungesunde Variante vorziehen würde, muss das noch bitz warten. Danach aber wirds kein Halten mehr geben. Mmmmmmhhhh.

Franziska hat gesagt…

Grins. Ok, dann machen wir nach der Grünen Zeit ein Waffelfest, in Ordung? :)

karin hat gesagt…

Unbedingt!