Dienstag, 11. Dezember 2012

Ohrmuschel



Ok, ok, es ist sooo was von schmalzig. Aber um meine Erinnerungen von St.Gallen abzuschliessen, komme ich nicht darum herum, Peter Maffay's Klassiker mit euch zu teilen. Denn irgendwann früh morgens nach einer Durchtanzten Nacht (als gäbs kein Morgen mehr) in den Armen des Lieblingsmenschen passt es einfach einen Herzmoment lang - ganz ohne Ironie oder coolem Augenzwinkern.


-------------------------

Kommentare:

janine hat gesagt…

Also wenn schon schmalzig, dann müssen sie auch hier durch: http://www.youtube.com/watch?v=LvPWIK2rXF4
...ist mir irgendwie sofort in den Sinn gekommen (leider incl. peinlichem Mitsing-Part und den Schmalz noch verstärkenden Streichorchester. Eine andere, bessere Version war nicht zu finden)...aber wie sie schon schreiben, manchmal passt's;o)!

Grüße
j.

Barbara aus FF hat gesagt…

ja, dieser Link hat sich gelohnt! Ich muss zugeben, das Lied hat mich verzaubert - wunderschön! Und die Tragweite ist irgendwie grösser und tiefer, als man anfangs annimmt.

http://www.youtube.com/watch?v=ih1nF6dJ0tg wäre eine Version mit Matthias Reim und dann noch die Mundharmonikaversion von Michael Hirte, rührend wie Michael Dirk im Publikum sitzt...

Franziska hat gesagt…

Ohhh... ihr beide seid ja wohl die grossartigsten Schmalz-und-Herzwärm-Musikfinderinnen, die es gibt! ;D Allebeide Lieder sind wunderschön!!!

smiles,
F.