Donnerstag, 1. November 2012

Im Visier



 Die Bildergalerie meines Lebens

Seit 10 Jahren gewollt und nach halbpatzigen Anläufen immer wieder aufgegeben, habe ich mich letzte Woche endlich dazu aufgerafft, meine Fotos aus ihren Computersakophargen zu holen und sie in Bücher zu packen, die sich anfassen und umblättern lassen. Fotobücher, in denen man genüsslich in den guten alten Zeiten* schwelgen kann. Ohne an der Vergangenheit festhalten zu wollen, macht es doch unglaublich Spass, zusammen in Erinnerungen zu kramen oder jemandem vergangene Abenteuer in der Tat ganz bildhaft auszumalen... Nun denn, dank Smartphoto und etwas weniger Schlaf halte ich jetzt mein Best of 2011 in den Händen. #yayy

Und jetzt kurz fachgesimpelt: Smartphoto hat ein ganz nettes Programm, das einem ziemlich viele Gestaltungsmöglichkeiten offen lässt. Die Qualität haut mich allerdings nicht aus den Socken gehauen. Habt ihr da eigene Erfahrungswerte und einen guten Tipp? Oder klebt ihr eure Fotos immer noch total old school von Hand ein? Ich habe noch einige Bilder auf Lager und freue mich auf euren Input!


*die weniger guten Zeiten brauchen meiner Meinung nach keine eigenes Album.




----------------------------------

Kommentare:

a. hat gesagt…

ja, es gibt sie noch die von-hand-einkleber ;)

Anonym hat gesagt…

Hallo Fränzi,
ich habe so einige Fotobücher schon gestaltet. Das erste war bei Migros in den Anfängen. Damals nicht zufriedenstellend. Heute ist es sicher besser mit dem cewe Fotobuchprogramm. Die meisten Fotobücher machte ich bei bookfactory.ch, dies waren die ersten die eine Doppelseite zum gestalten hatten. (Ist heute ja selbstverständlich). Gehört aber zu den etwas teureren Anbietern. Mein letztes war die delux A4 Version von Ifolor damit bin ich auch sehr zufrieden.
Liebe Grüsse Andrea Mathys

Franziska hat gesagt…

Merci tuusig für deine Tipps, Andrea! :) Ich werde die Bookfaktory gleich mal "auschecken"...


Und liebste a., selber kleben fägt aber gibt immer so unglaublich dicke Alben. Seufz...

a. hat gesagt…

ja, das stimmt. und wenn sie nicht dick sind, dann sind es gaaaanz viele alben!! ;)