Donnerstag, 2. August 2012

Unterwegs in Kreta No. 3



Kochen mit Koula

Eine der Freuden am Reisen ist für mich stets das Entdecken einer fremden Küche. Und schon so mancher Trip ist rund um Mahlzeiten geplant worden hier im herzogschen Hause. Einen echt kretischen Kochkurs besuchen zu dürfen, war deshalb eine der schönsten Überraschungen. :)

Unser Kurs in Vamos fand ganz romantisch (und heiss) unter freiem Himmel in einer Ruine statt und wurde von der grandiosen Köchin Koula (Bild oben) geleitet. Diese Frau ist eine echte Küchengöttin, die mit leidenschaft kocht und kochen lehrt - und die definitiv keine Scheu vor der Verwendung von Olivenöl kennt (wir haben ungefähr einen Liter verkocht!).

In knapp zwei Stunden haben wir - der Lieblingsmensch, eine russische Familie und ich - unter der kundigen Anführung von Koula ein Festmahl zubereitet:

Lamm an Tomatensauce mit grünen Bohnen
Handküchlein mit Käse und frischer Minze
Gefüllte Weinblätter
Zucchini Bratlinge
Randensalat an griechischem Joghurt
Griechischer Salat

Und zum Dessert gab es ein wunderbares mit 
Bergamotte und Nelken parfümiertes Halva von Koula


Hmmm... Kretisches Essen ist einfach, ehrlich und unglaublich gut. Ich werde definitv einige Gerichte in mein Standardrepertoire aufnehmen (und euch natürlich brühwarm weiterverraten).


 







----------------------------------

Kommentare:

Liebelei hat gesagt…

Es werden Erinnerungen wach ....
Schade, dass so ein wundervolles Land solche Probleme hat...

Gruss

Franziska hat gesagt…

Definitiv. Ein wunderbares Land und ein grandioses Völkchen! :D (drum müssen gaaaaanz viele Leute in Griechenland Ferien machen und helfen, die Wirtschaft anzukurbeln)