Mittwoch, 27. März 2013

Im Visier



In letzter Zeit habe ich mit lieben Freunden und auf guten Blogs viel über Gesundheit und Genuss nachgedacht. Ein gesunder Körper ist der Grundstein für ein gutes Leben, für Wohlgefühl und Frohgemut. Wie mühsam sind die Tage, an denen wir krank sind, es uns irgendwo weh tut. Wir fühlen uns eingeschränkt, eingesperrt, uneins mit uns selbst. Ist es nicht erstaunlich, dass trotzdem so viele von uns ihrem Körper gegenüber so gleichgültig sind?!

Wir essen, ohne zu verstehen, wie wir unserem Körper damit dienen können und wir setzen uns im Namen der Schönheit Giften aus, die uns heimlich und nachhaltig schaden. Nun bin ich die Erste, die manchmal lieber wegschaut, als eine lieb gewonnene oder bequeme Gewohnheit aufzugeben. Doch es geht hier ja nicht um Radikalität, sondern darum, bei einem persönlichen Aha-Moment aufzuhorchen und wenn die Zeit sich reif anfühlt, zu handeln, zu probieren und herauszufinden, was für einen selbst funktioniert und was nicht.

Hier ein paar Links, die mir in letzter Zeit begegnet sind:
- Wie natürlich ist natürlich?
Die Wahrheit über Schönheit
Was ist drin, die Kosmetik Database
- Geniessen, glutenfrei
- Gourmetküche für Allergiker




---------------------------------------------------

Kommentare:

Priska hat gesagt…

Ach wiiiiieee recht Du hast Schöne!

Franziska Freiermuth hat gesagt…

Selber Schön, Mädel. Und es ist toll, dass unsere Interessen wieder einmal denselben Weg einschlagen :D!